Wohnmobil Ausbauplanung

Genaues Ausmessen des Fahrzeugs

Für den Ausbauplanung des Wohnmobils habe ich zunächst einen Grundriss mit EXCEL erstellt und den Laderaum genau vermessen. Ich muss hier auf den Zentimeter genau kalkulieren. Da konnte ich in dem vorherigen Ford Transit, den ich ursprünglich ja ausbauen wollte, wesentlich großzügiger sein. Aber in dem VW Caddy Maxi wird es eng und eine Herausforderung alle Möbel unterzubringen.

Hier also nun die genauen Maße des Caddy:

Maße des Laderaumes vom VW Caddy Maxi

Planung der Möbel

Nachdem alles vermessen war, konnte die Planung der Möbel für die Einrichtung beginnen. Und laut dieser Planung bekomme ich alles unter, was mir an Features wichtig ist:

  • Großes Bett, das zusammenschiebbar ist und tagsüber als Couch dient. Unter dem Bett sind die Elektro-Box und zwei Staukästen vorgesehen.
  • WC: Dies wird eine Trockentrenntoilette und sie passt noch neben das Bett.
  • Drei Küchenmodule: Modul 1 enthält einen Spirituskocher und darunter Stauraum für Geschirr, Töpfe und sonstigen Küchenkram. Modul 2 wird die Wasserversorgung, oben mit Spüle und Automatik-Wasserhahn, darunter ein Fach mit Frisch- und Abwasserkanister. Modul 3 ist eine kleine Staubox für Lebensmittel, und darauf wird die Kühlbox gestellt.
  • Ein Wäscheschrank für Klamotten, Schuhe und sonstigen Kram.
Grundriss der Möbelplanung für den Ausbau zum Wohnmobil
Seitenansicht der Möbelplanung für den Ausbau zum Wohnmobil

Und so wie es aussieht, passt das tatsächlich alles in diesem Caddy rein. Keiner hat es glauben können und mich für verrückt erklärt, aber ich bin überzeugt, es funktioniert. Natürlich gibt das ganze keinen Tanzsaal und wenn mich die Lust auf Rock&Roll überkommt, dann muss ich halt nach draußen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.