Rückkehr

Zuhause in Aukrug ist das Wetter noch richtig schön und warm. Und es ist auch ein gutes Gefühl wieder zurück zu sein.

Insgesamt eine so tolle Tour über die 4 Monate, dass ich mir in den nächsten Tagen noch einmal meinen eigenen Blog anschauen werde. Es waren so viele faszinierende Eindrücke, die ich zum Teil gar nicht alle auf einmal verarbeiten konnte. Aber dafür war ja auch der Blog gedacht, dass ich das alles festhalte und auch später noch einmal Revue passieren lassen kann.

Jetzt wieder zuhause werde ich von vielen gefragt, welches Land mir denn am besten gefallen hat. Das ist ganz schwer zu beantworten. Es waren so unterschiedliche Länder und jedes hat auf seine Art tolle Ecken und wunderbare Erlebnisse zu bieten.

Für mich als Outdoorfreak landet aber Nord-Norwegen ganz sicherlich auf dem 1. Platz. Die Landschaft dort oben im Norden ist so fantastisch und gewaltig, dass ich es nur schwer mit Worten beschreiben kann. Nord-Norwegen war einfach überwältigend für mich.

Die Reihenfolge meiner Lieblingsecken dieser Tour sieht wie folgt aus:
1. Nord-Norwegen
und dann kommt mit viel Abstand:
2. Baltikum
3. Finnland, Nord-Schweden (Lappland)
und mit noch viel mehr Abstand ganz am Schluss:
4. Süd-Norwegen, Süd-Schweden

Bitte nicht falsch verstehen: Süd-Schweden hat ganz sicherlich viele schöne Ecken mit all den Wäldern und Seen dazwischen. Aber da ich vorher die gewaltige Natur in Nord-Norwegen erlebt habe, erschien mir Süd-Schweden im Vergleich danach fast langweilig. Vielleicht hätte ich die Tour in der anderen Richtung fahren müssen, erst Süd-Schweden und mich dann in Richtung Norden bewegen. So wäre es dann eine stetige Steigerung gewesen.

Das gesamte Baltikum hat mir auch extrem gut gefallen. Die 3 Länder sind zwar recht klein, aber so voll mit wunderschönen Nationalparks, ganz viel Geschichte und Tradition. Toll fand ich auch die Leute hier, die sehr fortschrittlich und innovativ denken (die technische Entwicklung hier ist Deutschland weit überlegen) und trotzdem versuchen, ihre Traditionen zu bewahren.

Nord-Norwegen und das Baltikum sind ganz sicherlich für mich eine zweite Reise wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.