Küchenmodul 3

Küchenmodul mit Kocher und Staufächern

Das dritte Küchenmodul mit Kocher und Staufächern wird einen Spirituskocher und darunter 2 Fächer für Töpfe, Geschirr und sonstigen Küchenkram enthalten. Bei dem Kocher habe ich mich für einen Spirituskocher Origo 1500 entschieden.

Dieses Küchenmodul bildet den Abschluss des Küchenblocks neben dem Modul für die Wasserversorgung und dem Modul für die Kühlbox.

Einbau des Spirituskochers Origo 1500 in das Küchenmodul

In das oberste Fach baue ich einen einflammigen Spiritus-Kocher ein. Da ich unbedingt ein gasfreies Wohnmobil wollte, war ein Spirituskocher meine Wahl. Für den sicheren Stand verschraube ich Leisten rings um den Kocher, in die der Kocher genau passt. Die Front gestalte ich mit Scharnieren zum Abklappen, so dass ich den Kocher von vorne bedienen kann.

Konstruktion des Küchenmodul mit Kocher, Abdichten der Fugen mit Silikon

Sämtliche Fugen und Spalten ringsherum habe ich mit Silikon abgedichtet. Falls ich beim Kochen mal etwas verschütte, will ich verhindern, dass mir die Sauerei in die Fächer darunter läuft. Außerdem habe ich das Fach komplett mit Klarlack lackiert. So lässt es sich bei einer Sauerei besser reinigen als unbehandeltes Holz.

Konstruktion des Küchenmoduls mit 2 Staufächern

Unter den Kocher baue ich zwei Fächer für die Küchenutensilien (Besteck, Geschirr, Kochtöpfe, etc.). Die Front gestalte ich nach vorne aufklappbar, so dass die Fächer gut zugänglich sind. Die beiden Fächer sind mit Antirutschmatten ausgelegt.

Viel Platz ist nicht darin. Ich werde meinen Küchenkram auf das Notwendigste beschränken müssen.

Frontklappen des Küchenmoduls mit Kocher, Fronten als Klappen mit Push-Lock-Verschlüssen

Und so sieht das fertige Küchenmodul mit Kocher aus. Die obere Front ist zur Hälfte abklappbar für die Bedienung des Kochers. Die untere Front ist komplett abklappbar für den Zugang der beiden Fächer.
Bei allen Klappen sind wieder meine inzwischen heißgeliebten Push-Lock-Verschlüsse inklusive diverser Flüche eingebaut.

Rückseite des Küchenmoduls mit Kocher

Das Küchenmodul mit Kocher von hinten. An der Seite werde ich noch eine Konsole installieren. Die Arbeitsplatte wird über dem Kocher aufklappbar, und soll zur Seite umgelegt dann zusätzliche Arbeitsfläche bieten.

Hier sieht man, dass es etwas in den Ausschnitt der Seitenschiebetür hineinragt. Der Einstieg der Schiebetür ist jedoch immer noch breit genug … zumindest für mich.